Besuch aus Gargnano

Von Montag, den 11.03. bis Mittwoch, den 13.03.2019 waren 29 Kinder und 6 Lehrerinnen aus Gargnano zu Besuch in Waakirchen. Zur Begrüßung in der Schule hatte Herr Mädler mit den Waakirchner Kindern einen bayerischen Tanz einstudiert. Diesen durften die Italiener sofort mittanzen. Damit war das Eis gebrochen und die ersten Kontakte wurden geknüpft. Danach bezogen unsere Gäste die Turnhalle. Nun gingen alle Mädchen zum Kegeln ins Kegelstüberl und alle Buben in die Turnhalle zu einer Bewegungslandschaft. Nach einer guten Stunde wurde gewechselt. Das Abendessen wurde in diesem Jahr von Familie Habermann gesponsert und vom Wirt des Kegelstüberls serviert. Die Eltern hatten außerdem ein kleines Geschenk für alle Kinder vorbereitet. Ein schwarzes Turnsäckchen mit der Aufschrift „Weltenbummler“ bzw. „Giramondo“.

Am Dienstag ging es nach dem Frühstück an den Chiemsee zur Besichtigung des Schlosses Herrenchiemsee. Wir bekamen dort eine wirklich gute Führung durch das Schloss. Die Italiener natürlich in ihrer Sprache. Nach einer Brotzeit ging es mit dem Schiff zurück ans Festland und mit dem Bus weiter in die Spielearena nach Bad Wiessee. Darauf freuen sich nicht nur die italienischen Kinder jedes Jahr ganz besonders. Am Abend ging es zum gemeinsamen Abendessen in die Pizzeria nach Waakirchen.

Am Mittwoch hieß es nach dem Frühstück schon wieder Abschied nehmen. Jetzt freuen wir uns alle schon auf den 20. Mai. Dann sind wir Gäste am Lago di Garda.

Ein ganz großes Dankeschön geht an alle Eltern, die uns während dieser Tage so großartig unterstützt haben. Danke an Familie Habermann für das gesponserte Abendessen, an den Förder- und Partnerschaftsverein für die finanzielle Unterstützung, an Edeka Hollenbach und alle, die einfach mit angepackt haben.