Die 4. Klassen in Gargnano

Von Montag, den 20.05.2019 bis Mittwoch, den 22.05 2019 waren beide 4. Klassen zu Besuch in Gargnano am Gardasee. Leider waren die Wetterverhältnisse nicht ganz so toll. Bei strömendem Regen mussten wir das Gepäck in den Bus laden und auch bei der ersten großen Pause in Klausen regnete es noch immer. So konnten die Kinder leider nicht am Fluss planschen. Ein Spaziergang durch Klausen bei Regen machte aber auch Spaß. Das Schiff in Riva erwischten wir gerade noch, sodass eine erste Eispause leider entfallen musste. Im Hafen von Gargnano wurden wir wie immer sehr herzlich empfangen. Im örtlichen Theater wartete ein Empfangsbuffet und eine „Talentshow“ auf uns. Die Kinder hatten Zaubertricks, Lieder, Tänze und akrobatische Einlagen vorbereitet. Danach marschierten wir zur Turnhalle um die Schlafplätze herzurichten. Am Abend waren wir alle in die Pizzeria, die Schülereltern bewirtschaften, eingeladen.

Am Dienstag ging es nach dem Frühstück entweder zum Volleyballspielen in die Turnhalle oder zum Schwimmen ins nahe gelegene Bad. Das Mittagessen bekamen wir in der Segelschule. Da nun am Nachmittag die Sonne ein wenig zum Vorschein kam, durften die Waakirchner Kinder im Hafen bleiben und wurden in Kleingruppen zu einer Motorbootfahrt auf den Gardasee eingeladen. Von dort marschierten wir zurück ins Dorf. Der Förderverein spendierte jedem Kind eine Kugel Eis. Am Spätnachmittag besichtigten einige Kinder noch eine Limonaia. Am Abend ging es nach Toscolano zum gemeinsamen Abendessen.

Am Mittwoch hieß es nach dem Frühstück bereits wieder Abschied nehmen. Auf der Rückfahrt machten wir in Sterzing einen längeren Zwischenstopp. Die Kinder durften sich in der Fußgängerzone frei bewegen.

Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Marquardt und Frau Manco für die tolle Unterstützung in Italien, an die Gemeinde Waakirchen für die Übernahme der Buskosten und an den Förderverein für die finanzielle Unterstützung.